Erfolgreiches Affiliate-Marketing

20.11.2016 - Gastblogger

Bei den Partnerprogrammen im Internet empfehlen die sogenannten Affiliates ein Produkt. Verwenden die Konsumenten einen speziellen Link und kaufen das Produkt, so erhalten die Affiliates durch den Merchant eine vorher definierte Provision.

 

Je besser die Affiliates ein Produkt oder eine Dienstleistung empfehlen, desto grösser Ihre Provision. Gleichzeitig können Sie als Merchant (Händler) mehr umsetzen.

 

Soviel zu den Grundlagen.

 

Die Unterstützung von Affiliates ist in vielen Partnerprogrammen eher mickrig. Ausser ein paar Textvorschlägen und einigen Bannern ist meistens nicht viel zu erwarten.

 

Jedoch: Geht es besser?

Ich denke schon!

 

In diesem Beitrag erhalten Sie jede Menge weiterer Vorschläge. Los gehts!

 

Basic: Ausgezeichnetes Werbematerial anbieten

Wie bereits erwähnt, sind Werbebanner in verschiedenen Grössen und Farben sowie passende E-Mailtexte bei fast allen Partnerprogrammen erhältlich. Doch welche zusätzlichen Hilfsmittel sind im Affiliate-Marketing denkbar

 

Erstellen Sie einen passwortgeschützten Partnerbereich auf Ihrer Website, wo Sie alle Informationen und die Werbemittel bereithalten. So zum Beispiel:

  • Videos
  • Professionelle Fotos der Produkte
  • Fixfertige Facebook- und Twitter-Texte
  • Texte für Google AdWords und Landingpages
  • Interessante Fallstudien
  • Nützliche Checklisten
  • Aktuelle Marktforschungsdaten rund um das Produkt mit Quellenverweis
  • Logos, die verwendet werden dürfen
  • WordPress-Plugins
  • Fixfertige Landing- und Squeezepages
  • Vorschläge für saisonale Bestsellerprodukte
  • Linkgenerator (Normalerweise weisen Affiliatelinks auf eine bestimmte Webseite. Mit einem Linkgenerator können die Partner einen Link auf jede beliebige Webseite des Merchants generieren.)
  • PDF-Report-Generator (Erstellen Sie zum Beispiel einen nützlichen PDF-Report, den Ihre Partner mit dem eigenen Impressum sowie Affiliatelinks branden können.)

 

Darüber hinaus

Organisieren Sie einen Wettbewerb. Wer in einer bestimmten Zeit am meisten umsetzt, erhält ein kostbares Geschenk. Sie können Ihren Top-Affiliates auch einfach so einmal ein kleines Geschenk zustellen. Damit erhöhen Sie die Treue zu Ihrem Programm.

 

Bieten Sie Ihren Partnern die Chance, ein Produkt mit einem grösseren Rabatt für den Eigenbedarf zu beziehen. Je besser die Affiliates Ihr Produkt kennen und schätzen, desto besser.

 

Geben Sie regelmässig einen speziellen Newsletter heraus, mit dem Sie Tipps für mehr Umsatz posten. Schauen Sie, wie Ihre erfolgreichsten Partner agieren und geben Sie diese Tipps weiter.

 

Integrieren Sie ein Forum, in welchem Ihre Partner untereinander diskutieren und Erfahrungen austauschen können.

 

Stellen Sie Ihren Partnern ausgefeilte Statistiken zur Verfügung, damit sie ihre Marketingaktionen optimieren können.

 

Veröffentlichen Sie Referenzen und Erfahrungsberichte erfahrener Affiliates. Solche Reporte motivieren Affiliates, sich noch mehr einzusetzen.

 

Wenn Sie ein mehrstufiges Partnerprogramm anbieten, können die Affiliates mitverdienen, wenn sie weitere erfolgreiche Affiliatepartner vermitteln.

 

Meistens sind es nur wenige Prozent der Affiliates, die über 80% aller Umsätze generieren. Ggf. bieten Sie Ihren erfolgreichsten Partnern eine etwas höhere Provision an und zeigen ihnen so Ihre Wertschätzung.

 

Lassen Sie Ihren Affiliates ihre Provision so schnell als möglich zukommen.

 

Weiterbildung und konkrete Hilfe

Bei aufwändigeren Produkten eignen sich auch Tutorials, um den Partnern mehr Wissen zu vermitteln.

 

Unter Umständen kann es sich auch lohnen, Ihre wichtigsten Partner in ein Seminarhotel einzuladen, wo sie mit Motivation und Know-how aufmunitioniert werden.

 

Rufen Sie Ihre Affiliates an und fragen Sie nach ihren Erfahrungen und ob Sie ihnen helfen können.

 

Achten Sie darauf, dass Ihren Partnern eine spezielle Hotline zur Verfügung steht, sei es per Telefon, Chat oder E-Mail. Beantworten Sie E-Mail-Anfragen unbedingt innerhalb von 24 Stunden. Je schneller, desto besser.

 

Zum Schluss

Zugegeben, nicht alle vorgeschlagenen Massnahmen sind für jeden Marketer geeig­net. Um alle Punkte abzudecken, sind grössere personelle und technische Anforderungen notwendig. Picken Sie jene Massnahmen heraus, die Sie für opportun und nützlich erachten. Im Endeffekt soll sich daraus eine Win-Win-Situation ergeben.

 

Autor: Walter B. Walser

Der Autor Walter Walser arbeitet seit 1995 mit dem Internet und hat als Internet-Dienstleister 2001 das bekannte Schweizer Online-Marketing Magazin kundennutzen.ch gegründet. Der Websiteanalytiker Walser hat sich auf die Website-Promotion, die Website-Optimierung und Online-Tools spezialisiert.

 

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Rund 1x/Monat bekommen Sie die besten Artikel kostenlos in Ihre Inbox.

Newsletter abonnieren

 
 
Maus