AdWords Next: Komplett neue Benutzeroberfläche für Google AdWords

08.05.2017 - Silke Mimlich

Bereits im Frühjahr 2016 hat der Internet-Riese Google angekündigt, das AdWords Interface für „Marketing in a mobile-first world“ fit zu machen. Ein Jahr später gibt es  zu „AdWords Next“ – so wie die neue Benutzeroberfläche intern genannt wird – erste Ergebnisse.

 

Die Kollegen von e-dialog haben als Google Premier Partner nun exklusive Einblicke in die Alpha-Version erhalten. Der erste Eindruck der SEA Experten fällt ernüchternd aus. Wir haben die wichtigsten Highlights gecheckt und für Sie zusammengefasst.

 

Klarer, intuitiver, schneller

Weniger Durcheinander, intuitive Abläufe und schnelle Anpassungsmöglichkeiten standen im Mittelpunkt des Designs – mit einem klaren Ziel: Den User dabei zu unterstützen, sein Business voran zu bringen.  Und das Ganze vor dem Hintergrund, dass sich alle User – also Werbetreibende und Konsumenten – in einer zunehmend mobilen Welt bewegen.

 

Neues, mobile-friendly Interface für Google AdWordsSchaut man sich die neue AdWords Oberfläche zum ersten Mal an, dann scheint kein Stein auf dem anderen geblieben zu sein. Das kann für viele bestehende User auf den ersten Blick irritierend und abschreckend wirken – denn man muss sich mit dem neuen Aufbau erst vertraut machen und die eine oder andere bekannte Funktion quasi suchen.

 

Neue User werden sich mit der neuen Oberfläche vermutlich leichter tun. Das Design ist insgesamt luftiger, frischer und leichter – und orientiert sich mit dem Kachel-Layout an modernen mobilen bzw. mobil-optimierten Anwendungen.

 

Die neue Kontostruktur und Navigation

AdWords Next - neue Navigation links

Wie in anderen Tools gewohnt kommt man nun auch beim Einstieg direkt auf eine Übersichtsseite. Hier werden die wichtigsten Performance Daten des Kontos auf einen Blick in Form von Grafiken angezeigt. Den gleichen Aufbau findet man auch auf Kampagnen- und Anzeigengruppen-Ebene wieder. Selbstverständlich können die Dashboards individuell angepasst werden.

 

Die zweite große Veränderung, die gleich ins Auge fällt, ist der Wechsel der Navigation: Die horizontalen Reiter sind an den linken Seitenrand gewandert. Die Menüpunkte  Kampagnen, Anzeigengruppen, Anzeigen, Keywords, usw. stehen nun als vertikaler Balken gleich neben dem Kampagnen-Baum zur Verfügung.

 

Google hat gleich die Chance genutzt und das Menü ein wenig aufgeräumt. Dabei wurden früher getrennte Menü-Punkte, wie z.B. Anzeigen und Anzeigenerweiterungen, in einem Tab zusammengefasst. Die Anzeigenerweiterungen werden nun auch gesammelt angezeigt und können mit weniger Klicks zentral bearbeitet werden.

 

Einige Tools, sowie die gemeinsam genutzten Bibliotheken und die Bulk Vorgänge wurden gemeinsam mit den Einstellungen in der Kopfleiste neu organisiert.

 

Neue, erweiterte AdWords Funktionen

Mehr Möglichkeiten für Zielvorhaben im neuen Google AdWordsNeben der neuen Optik hat Google auch gleich neue Features eingearbeitet. So gibt es z.B. bei der Kampagnenkreation mehr Möglichkeiten für die Erstellung von Zielvorhaben. Diese sollen deutlich ausgeweitet und für mehrere Kampagnentypen zur Verfügung gestellt werden.

 

Auch das Reports-Center wurde deutlich überarbeitet. Künftig sollen die Berichte noch hochwertiger, übersichtlicher und aussagekräftiger aufbereitet werden können.

 

Unser Fazit zu AdWords Next

Das neue Interface von Google AdWords hat bereits zur Halbzeit mehr als nur einen optisch neuen Anstrich erhalten. Die Oberfläche wirkt nicht nur moderner und dynamischer – es sind bereits jetzt schon einige sinnvolle Neuerungen passiert, die man nicht mehr missen möchte.

 

Der Roll Out ist für Anfang 2018 geplant. Bis dorthin sollen noch weitere Überarbeitungen und Neuerungen folgen. Wir sind in jedem Fall gespannt, was Google nach einem weiteren Entwicklungsjahr schließlich als AdWords Next präsentieren wird.

 

Seminar-Tipp: Alles was Sie über AdWords wissen wollen und (sollten) erfahren Sie auch in unserem 1-tägigen Grundlagen-Kurs „Google AdWords – Suchmaschinen-Marketing“ oder im 3-tägigen Profi-Seminar „Google AdWords Professional“.

 

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Rund 1x/Monat bekommen Sie die besten Artikel kostenlos in Ihre Inbox.

Newsletter abonnieren

 
 
Maus