Shariff: Datenschutz-konforme Social-Media-Buttons

29.06.2017 - Silke Mimlich

Datenschutz ist nicht nur jetzt – wo die neue Grundverordnung vor der Tür steht – ein heißes Thema. Einige Anbieter scheinen einen weiten Bogen darum zu machen. Andere wiederum bemühen sich aktiv um datenschutz-konforme Services. Dazu zählen die Shariff-Share-Buttons.

 

Die Krux mit den Social-Plug-Ins und dem Datenschutz

Mit der steigenden Nutzung von sozialen Netzwerken hat auch der Einsatz von sogenannten „Like- bzw. Share-Buttons“ deutlich zugenommen. Damit können User noch einfacher und schneller digitale Inhalte bewerten und gegenseitig austauschen.

 

Das Problem dabei: Bei den üblichen Plug-Ins, die Facebook, Google+, Twitter & Co direkt bereitstellen, werden schon beim Laden der Seite automatisch persönliche Daten übertragen. Doch das entspricht in keinem Fall dem Datenschutz-Gesetz, denn: Die ungefragte Weitergabe personenbezogener Daten ist rechtswidrig!

 

Es ist ein neuer „Shariff“ in der Stadt

Shariff Social-Media-ButtonsUm dem Anspruch auf Datenschutz gerecht(er) zu werden, haben c’t und heise online ein kostenloses Open-Source-Programm namens „Shariff“ entwickelt. Damit wird das automatische Tracking grundsätzlich unterbunden; Daten werden erst nach einem aktiven Klick durch den User gesendet. Solange er also nicht auf den Like- bzw. Teilen-Button klickt, bleibt der Nutzer unsichtbar – jedenfalls für Facebook & Co.

 

Für Webmaster steht Shariff kostenlos zur Verfügung. Die Quellcodes und Anleitungen können auf GitHub heruntergeladen werden.

 

Fazit: Teilen und Schützen müssen kein Widerspruch sein

Social-Media-Buttons bieten viele Vorteile für User, für Seiten-Betreiber und auch für die sozialen Netzwerke selbst. Allerdings kann es nicht sein, dass (wie so oft) der persönliche Datenschutz auf der Strecke bleibt. Lösungen wie Shariff zeigen deutlich, dass eine Nutzung von Internet-Angeboten – im konkreten Fall Social-Plug-ins – mit einem (noch) besseren Datenschutz ohne viel Aufwand möglich ist.

 

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Rund 1x/Monat bekommen Sie die besten Artikel kostenlos in Ihre Inbox.

Newsletter abonnieren

 
 
Maus