Ab Juli neue AdWords Oberfläche

24.06.2018 - Michael Kornfeld

Mit Anfang Juli 2018 wird man bei Google AdWords nur noch die neue Oberfläche verwenden können. Bis dahin kann man noch zwischen der alten und der neuen Oberfläche umschalten, um sich nicht umgewöhnen zu müssen - doch das ist in Kürze vorbei.

 

Für die meisten Verwender ist die neuen Benutzer-Oberfläche eine klare Verbesserung: Sie ist moderner, aufgeräumter und klarer strukturiert. Der größte Nachteil ergibt sich vor allem für jene, die AdWords nur gelegentlich verwenden, denn sie werden Zeit brauchen, um die gewohnten Befehle und Funktionen wieder zu finden.

 

Denn wie so oft bei solchen Relaunches ist zwar der Funktionsumfang mehr oder weniger unverändert - doch die Position der Funktionen (und teilweise auch die Benennung) ist anders als gewohnt.

 

Fazit: Die neue Oberfläche ist eine klare Verbesserung - doch wer sich bis jetzt noch keine Zeit genommen hat, um sich damit anzufreunden, dem wird ab Juli eine gewisse Umgewöhnungsphase nicht erspart bleiben. Daher empfiehlt es sich, möglichst bald umzustellen und die neue Oberfläche kennen zu lernen.

 

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Rund 1x/Monat bekommen Sie die besten Artikel kostenlos in Ihre Inbox.

Newsletter abonnieren

 
 
Maus