Serie "Kaum bekannte Google-Perlen" 9: Google Alerts

01.02.2018 - Silke Mimlich

Einige Apps von Google kennt fast jedermann: Google Analytics, Google-Mail oder Google Docs.

 

Doch es gibt einige nützliche Applikationen von Google, die teilweise recht unbekannt sind. Was schade ist, denn darunter befindet sich durchaus die eine oder andere Software-Perle!

 

Die aller-meisten dieser Apps sind - wie von Google gewohnt - kostenlos; allerdings ist für fast alle ein Google-Account notwendig, man zahlt die Nutzung also mit den eigenen Daten.

 

Smarte Online-Beobachtung von neuen Web-Inhalten

Es gibt viele Möglichkeiten, um sich über aktuelle Neuigkeiten zu informieren: Tageszeitungen online lesen, Webseiten und Blogs per RSS-Feeds abonnieren, Clip-Services von Medien buchen, Google News laufend besuchen usw. Oder Google Alerts verwenden.

 

Mit dem smarten Tool werden Sie per E-Mail über die neuesten Ergebnisse von Google Search benachrichtigt. Und zwar zu einem bestimmten Thema Ihrer Wahl, in Echtzeit, täglich oder wöchentlich. So können Sie sich beispielsweise darüber informieren lassen, wenn Ihr Name oder Ihre Marke irgendwo im Internet veröffentlicht wird (z.B. in Medienberichten, auf Webseiten, in Blog-Artikeln usw.).

 

So erstellen Sie einen Alert: Sie geben in das Suchfeld einfach das Thema ein, dem Sie folgen möchten. Dazu können Sie noch weitere Einstellungen auswählen:  Häufigkeit der Benachrichtigung, Quellen (Arten von Websites), Sprache, Region, Anzahl der Ergebnisse und Empfänger-Adresse. Mit dem finalen Klick auf „Alert erstellen“ erhalten Sie dann bei jedem passenden Suchergebnis eine E-Mail. Sie können eingerichtete Alerts jederzeit wieder ändern bzw. löschen.

 

Hinweis: Selbstverständlich helfen Ihnen auch hier die Google Suchoperatoren dabei, Ihre Keywords so gezielt wie möglich für ein besseres Suchergebnis zu formulieren. Die bekanntesten Operatoren sind die Anführungszeichen („genau passend“) für die exakte Suche oder das Minuszeichen (puma -tier), um Begriffe oder einen Kontext auszuschließen.

 

Alerts ist ein wirklich praktisches Tool, finden wir. Wie gewohnt ist auch dieser Google Service kostenlos, unkompliziert und geht schnell. Probieren Sie’s einfach aus ;-)

Einen Google Alert erstellen

 

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Rund 1x/Monat bekommen Sie die besten Artikel kostenlos in Ihre Inbox.

Newsletter abonnieren

 
 
Maus