EuGH erklärt Like-Button für unzulässig

06.08.2019 - Michael Kornfeld

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die noch immer vielfach eingesetzten Like-Buttons für Websites nun endgültig für unzulässig erklärt. (Die Details kann der offiziellen Pressemeldung (PDF) dazu entnommen werden).

 

Der Grund: Der Like-Button überträgt bereits beim Aufruf der Seite (d.h. ohne dass er angeklickt wird) personenbezogene Daten wie die IP-Adresse des Besuchers an Facebook. Und das ist ohne Zustimmung des Betroffenen nicht zulässig.

 

Das betrifft natürlich auch ähnliche Plug-Ins, auch von anderen Social Media Kanälen – sie alle dürfen ohne vorherige Zustimmungen der Website-Besucher keine Daten übertragen.

 

Aber: Keine Verantwortung für spätere Verarbeitung

In dem Urteil gab es noch ein interessantes Detail am Rande: Der Website-Betreiber ist zwar für die Übertragung der Daten an Facebook (mit-) verantwortlich; allerdings ist er laut dem EuGH nicht für die spätere Verarbeitung dieser Daten durch Facebook verantwortlich. Hier liegt die alleinige Verantwortung bei Facebook.

 

Eine Lösung: Shariff

Was sollten Unternehmen nun tun? Die Lösung ist relativ simpel: Eine Zwei-Klick-Lösung in die eigene Website einbinden.

 

Dadurch werden alleine beim Aufruf der Seite noch keinerlei Daten an Facebook & Co übertragen; erst wenn der User darauf klickt und damit z.B. den Like-Button „aktiviert“, werden Daten übertragen.

 

Eine solche Lösung haben c’t und heise online entwickelt. Das kostenlose Open-Source-Programm nennt sich „Shariff“, wir haben darüber berichtet. Schauen Sie es sich einfach mal an!

 

Seminar-Tipp: Rechtliche Grundlagen des Online-Marketing. Am 10.09. berichten wir wieder über alles, was Sie schon immer zu den rechtlichen Rahmenbedingungen im Internet wissen wollten (und wissen sollten!). Vom Impressum über Offenlegung, Datenschutz, E-Commerce, Urheberrecht bis legalem E-Mail Marketing. Achtung, letzter Termin für 2019!

 

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Rund 1x/Monat bekommen Sie die besten Artikel kostenlos in Ihre Inbox.

Newsletter abonnieren

 
 
Maus